Er entwickelt zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte Westfalens, der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in mittelalterlichem Stadtkern von Hattingen. Auch der Plattdeutsche Sprach- und Heimatverein Datteln bietet in diesem Jahr eine Busfahrt dorthin an; am 6. Dezember 2017 startet der Bus um 13 Uhr am Dattelner Neumarkt und um 13,15 Uhr in Horneburg.

Hattingen zählt zu den schönsten historischen Altstädten in Deutschland. Mit festlichem Schmuck in der Vorweihnachtszeit lädt der dortige Weihnachtsmarkt zu einem wahrhaft nostalgisch-märchenhaften Bummel in die Vergangenheit. Wie in jedem Jahr duftet es nach Zimt, Glühwein und gebrannten Mandeln, festlicher Lichterglanz umgibt die pittoreske Fachwerkarchitektur. Der Markt stimmt auf die Weihnachtstage ein – mit Frau Holle am Untermarkt, Plätzchenbäckerei, Krippenausstellung und Märchenweg, Feuerzangenbowle und Kunsthandwerkermarkt. Eine Führung durch die mitten in der malerischen Altstadt stehende St.-Georgs-Kirche mit ihrem "schiefen" Turm und ein gemeinsames Kaffeetrinken gehören natürlich mit zum Besuch in Hattingen.

Einige wenige Plätze sind noch frei; Anmeldungen nimmt der Vereinsvorsitzende Theodor Beckmann entgegen: Telefon 02363-65852.