am 14. Februar 2018, 9:00 Uhr ab Neumarkt, 9:15 Uhr ab Horneburg

Der Plattdeutsche Sprach- und Heimatverein Datteln verbindet – im Rahmen eines Tagesausflugs – zwei der Wuppertaler Sehenswürdigkeiten miteinander: die weltbekannte Schwebebahn und das renommierte Von der Heydt-Museum. Durch das enge Tal, hoch über der Wupper, fahren die Bahnen auf einer Strecke von 10 km über dem Fluss direkt ins Stadtzentrum. Ziel ist zum einen das Von der Heydt-Museum, das die französischen Impressionisten einem größeren Publikum vorstellen möchte. Nach Renoir, Monet, Sisley, Pissarro, Degas und Rodin zeigt es zurzeit Werke von Edouard Manet (1832-1882). Die Schau präsentiert Bilder aus seiner ganzen Schaffenszeit. Zum anderen locken das Luisenviertel im angrenzenden Stadtteil Elberfeld oder der benachbarte Stadtteil Barmen mit dem Alten Markt. Anmeldungen für die Fahrt nehmen entgegen die kooperierende Volkshochschule (Tel. 107 357) oder der Vereinsvorsitzende Theodor Beckmann (Tel. 65852). Für die Teilnahme an der Fahrt wird ein Unkostenbeitrag von 35 Euro/Person erhoben.